News

Wir trauern um unseren Freund Arnulf Stapf

Am Sonntag, den 16. Juni 2019 ist unser Freund Arnulf Stapf im Alter von 84 Jahren verstorben.

Die Mitglieder des TC Atlantis trauert gemeinsam mit seiner Familie und seinen Freunden.

Arnulf war eine Koryphäe auf dem Gebiet der Paläontologie und ein leidenschaftlicher Sammler. Sogar einige prähistorische Tiere wurden nach ihm benannt. Das macht ihn gewissermaßen zumindest für die Fachwelt unsterblich.

Wir sind sehr traurig, einen liebenswerten und ganz besonderen Menschen verloren zu haben. Arnulf, bei uns bleibst Du unvergessen. Wenn es – wider Deiner Überzeugung – doch ein Leben nach dem Tod gibt; dann sind wir sicher, dass Du gerade mit Charles Darwin einen Niersteiner Wein vom Rotliegenden trinkst und Euch Eurer Gesprächsstoff nicht so schnell ausgeht. Mach’s gut alter Knochen.



Die Altrhein-Divers tauchten ab in Österreich

Über das lange Himmelfahrt-Wochenende vom 30. Mai bis 2. Juni 2019 fuhren 10 Aktive unseres Vereins gemeinsam zum Plansee nach Österreich.

Im „Plansee Camp“ bezogen wir Quartier und wohnten dort in einfachen Holzhütten. Die Selbstversorgung vor Ort förderte das Gemeinschaftsgefühl. Und wie üblich kam – neben dem Tauchen – auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. So konnten wir uns an Land über die leicht unterdurchschnittliche Sichtweiten unterwasser hinwegtrösten.

Gruppenbild zu Toms 100. Tauchgang

Es war insgesamt eine sehr schöne gemeinsame Ausfahrt und alle Taucher kamen wieder gesund an die Oberfläche.

Ein besonderes Highlight war der Ausflug zu einem kleinen Weiher in unmittelbarer Umgebung, wo wir in kristallklarem blauen Wasser unsere Kameras klicken ließen.

Alpenidyll für Taucher

Doch nach der Vereinsfahrt ist vor der Vereinsfahrt. Und so freuen sich alle Teilnehmer jetzt bereits auf den nächsten gemeinsamen Ausflug.

Unsere Reisegruppe vor einer unserer Hütten